Abschluss des Schulprojekts „Wir spielen Akkordeon“

Verein und Schule: Erfolgreiches Akkordeonprojekt 2016

Wir spielen Akkordeon 2016

Wir spielen Akkordeon 2016

Im Rahmen des Schulfestes der Otto-Raupp-Schule fand am Samstag, den 11. Juni das Schulprojekt „WIR SPIELEN AKKORDEON“ des Akkordeon-Vereins Denzlingen seinen Abschluss.

Die Teilnehmer der Akkordeon-AG, Grundschüler an der Brückleacker- sowie Otto-Raupp-Schule, zeigten unter der Leitung von Ronny Fugmann den kleinen und großen Zuhörern ihr bis dahin erlerntes Können. Fleißig und mit viel Eifer hatten sie sich auf diesen Tag vorbereitet. Dass bereits nach knappen vier Monaten inklusiv Ferienzeit von beiden Gruppen gemeinsam Musikstücke vorgetragen werden konnten, erstaunte die Zuhörer und löste großen Applaus aus.

Mutig und voller Konzentration brachten einige Projektteilnehmer sogar als Solisten kleine Melodien zu Gehör. Danach spielten die letztjährigen Teilnehmer und jüngeren Akkordeonschüler zusammen mit der KJu-Band (Kinder- und-Jugendband des Vereins) fetzige Kinderstücke, die mit viel Applaus belohnt wurden. Mit diesem kleinen Abschluss-Konzert endete die Projektphase 2016, weiterer Unterricht findet nun im Verein statt.

Wir spielen Akkordeon 2016

Wir spielen Akkordeon 2016

Alle 12 Projektteilnehmer waren sich einig: Akkordeon spielen macht Spaß. Das Förderprogramm des Schulprojektes, bisher größtenteils getragen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (Bündnis für Bildung)und vom BDO (Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände) ist 2015 ausgelaufen, so dass das Schulprojekt nicht mehr kostenfrei angeboten werden konnte. Eine kleine Aufnahmegebühr musste von den Teilnehmern erhoben werden, der Rest wird vom Initiator, dem Akkordeon-Verein Denzlingen getragen.

Einen Sponsor für das Projekt 2016 fand sich in der Bürgerstiftung Denzlingen, die die Mietkosten der Musikinstrumente übernommen hat. Nach dieser positiven Resonanz soll auch im kommenden Schuljahr das Projekt fortgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.