Akkordeonschüler des AV Denzlingen glänzen mit Pokalen

Matthias Holz und Marie-Christin Höfflin mit Ausbilder Ronny Fugmann

Matthias Holz und Marie-Christin Höfflin mit Ausbilder Ronny Fugmann

Beim 16. Bezirksjugendwettbewerb des Deutschen Harmonika-Verbandes Breisgau, ausgetragen in Emmendingen, haben zwei Akkordeonschüler des Akkordeon-Vereins Denzlingen im Solowettbewerb großen Erfolg eingefahren.

Matthias Holz, 8 Jahre, stellte sich zum ersten Mal der Herausforderung. Er überzeugte die Jury durch seinen fast sechsminütigen dynamisch einwandfreien und flüssigen Vortrag und erreichte in seiner Altersgruppe mit 42 von 50 Punkten den 1. Platz mit dem Prädikat „hervorragend“ mit Pokal.

Marie-Christin Höfflin, 17 Jahre, Spielerin in der KJu-Band und im Konzertorchester, Solovortrag in der Kulturwoche 2015, glänzte in der höchsten Altersstufe mit ihren Vorträgen „Summertime“ von G. Gershwin, „Eulenspiegeleien“ (Satz 1-4) sowie „Ritango“ von A. Jekic. Sie spielte sich souverän mit sagenhaften 48 von 50 Punkten auf den 1. Platz  mit dem Prädikat „hervorragend“ mit Pokal.

Mit berechtigtem Stolz konnten die beiden Jungmusiker am Ende der Veranstaltung ihre Urkunden und Pokale entgegennehmen. Herzlichen Glückwunsch zu eurem Erfolg.

Der Akkordeon-Verein Denzlingen dankt seinem Akkordeonlehrer Ronny Fugmann für die hervorragende musikalische Ausbildung und ist sehr stolz auf die Vereinsjungend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.