Erfolgreiche Akkordeonschüler

Beim 17. Bezirksjugendwettbewerb des Deutschen Harmonika-Verbandes am 21. April in Breitnau haben sich vier Akkordeonschüler des AVD im Solowettbewerb der Jury gestellt:

Matthias Holz, 10 Jahre, schon zum zweiten Mal dabei, überzeugte die Jury mit seinem fünfminütigen Vortrag und erreichte in seiner Kategorie den
1. Platz mit 43 Punkten. Hierfür wurde er mit dem Prädikat „hervorragend“ mit Pokal ausgezeichnet.

Annemarie Wohlfarth, 11 Jahre, Altersgruppe IIIa spielte drei Stücke und kam mit
35 Punkten auf den 4. Platz mit dem Prädikat „ausgezeichnet“.

Jana Trenkle, 14 Jahre. Für ihre drei Vorträge erhielt sie
34 Punkte und erreichte den 3 Platz, Prädikat „ausgezeichnet“.

Julia Baumgartner, 18 Jahre, Spielerin in der KJuBand (Kinder- und Jugendband),
im Konzertorchester, 2. Stimme.
Mit ihren Vorträgen „Praeludium“, Zigeuner-Suite“, beides aus „Musikmappe 2“, Weekend Dixie“ und „Diese Clowns sind Spitzenklasse“ aus „Circensisches Kaleidoskop“ kam sie mit
42,5 Punkten auf den 2. Platz und wurde mit dem Prädikat „hervorragend“ mit Pokal
belohnt.

Jana Trenkle

Jana Trenkle

Julia Baumgartner, Matthias Holz und Annemarie Wohlfarth mit Ausbilder Ronny Fugmann

Julia Baumgartner, Matthias Holz und Annemarie Wohlfarth mit Ausbilder Ronny Fugmann

Voll Freude und unter großem Applaus konnten die Jungmusiker ihre Urkunden und Pokale entgegennehmen.
Herzlichen Glückwunsch zu eurem Erfolg.
Der Akkordeon-Verein Denzlingen dankt seinem Akkordeonlehrer Ronny Fugmann für die hervorragende musikalische Ausbildung und ist sehr stolz auf seine Vereinsjungend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *