Probewochenende vom 11. – 13. März 2016 in Höchenschwand

„Ohne Üben kein Erfolg“

Diesen Spruch unseres Dirigenten Ronny Fugmann hören schon die kleinsten Akkordeonschüler und auch wir vom Konzertorchester. Mit unserer Zielsetzung der Teilnahme beim World Music Festival in Innsbruck gilt üben und proben und volle Konzentration auf dieses große Ereignis.

Probewochenende in Höchenschwand

Probewochenende in Höchenschwand

 

Damit das Üben richtig Spaß macht haben wir unser Probelokal, die Vielharmonie, übers Wochenende nach Höchenschwand verlegt

Das Küchenteam unter der Leitung von Birgit, die ihr Koch- und Improvisationstalent bei unserem jährlichen 1. Mai-Hock, unseren Konzerten und Veranstaltungen vielfach bewiesen hat, kochte und zauberte aus mitgebrachten Salaten, Desserts, Kuchen und Frischgekochtem die besten Menüs. Ob klein, groß, alt – alle waren wieder einmal der Meinung: Essen gut, Stimmung gut.

Das Haus war so richtig geschaffen für uns, gut eingerichtete Küche, schöner Essensraum und vollausgestatteter Seminarsaal für die Proben. Alles war bestens,  überall war es warm bis auf den Proberaum, hier funktionierte die Fußbodenheizung nicht. Der Hausmeister versprach uns zwar nach mehrmaligem Reklamieren „Sie kommt, sie braucht halt etwas länger“! Aber sie kam leider nicht und so zogen wir Pullis, warme Socken und Schals an und spielten uns warm – und es machte einfach Spaß.

Für das Samstagabendprogramm stellten sich wieder Sandra, Lena und Petra als kompetente Animateure zu Verfügung. Bei Rätsel lösen, Spiel mit sportlichen Übungen und Gesang ging es hoch her.

Es war ein schönes und trotz der Proben abwechslungsreiches Wochenende und alle waren wir uns einig: Es war wieder toll! Das Zusammensein wie in einer Großfamilie, das gemeinsame Essen, die Spiele und das Herumalbern und natürlich die erfolgreichen Proben mit einem zufriedenen Dirigenten Ronny Fugmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.