St. Cyr sur Mer, Tag 2: Die Wanderung

image

Die erste Nacht überstanden bot der neue Tag ein strammes Programm. Das schöne Wetter lud zu einem Spaziergang durch St. Cyr ein. Natürlich zog es alle wieder ans Meer. Groß und Klein hatten sichtlich Spaß am buddeln im Sand; jeder auf seine Art.
Nach einer kurzen Stärkung mit Hackschnitzel (lokale Spezialität aus Hackfleisch) und Pommes ging es weiter. Das Komitee führte uns zu einer Düne, der „Dune Eolinne Plaquée“. Ein wunderbarer Blick über die Küste bot sich den eifrigen Bergsteigern. Nach einen kurzen Abstecher zu einer Orchideenfarm, welche leider zur Zeit keine Pflanzen (La Pelouse à Orchidées) beherbergte ging es weiter in die Weinberge, einem mediterranen Spaziergang auf dem Le Sentier des Vignes (Weinbergweg) durch die Flora Südfrankreichs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.