Neujahrsgruß des Akkordeon-Orchester Denzlingen/Sexau

Für ein gemeinsames musikalisches Projekt zum neuen Jahr 2021 haben engagierte Spieler*innen aus dem Akkordeon-Orchester Denzlingen/Sexau Ihr zu Hause „zwischen den Jahren“ zum Tonstudio gemacht, eigenständig zu einer Tonaufnahme geprobt und sich per Handy-Kamera aufnehmen lassen. Die einzelnen Video-Beiträge wurden dann zu einem gesamten musikalischen Neujahrsgruß zusammen geschnitten und fertiggestellt. Herausgekommen ist eine musikalische Botschaft, die trotz der zwangsläufigen Corona-Pause, unsere Gemeinschaft im Verein stärkt. Bei dem Stück handelt es sich um die allseits bekannte Eurovisionsmelodie „Te Deum“ von Marc-Antoine Charpentier.

Kirchenkonzert des Akkordeon-Orchester Denzlingen-Sexau

am 10. November in Sexau

Akkordeon-Orchester Denzlingen-Sexau

Für die zahlreichen Sonderproben, die das Orchester und unser Dirigent Ronny zur Vorbereitung auf das diesjährige Kirchenkonzert in Sexau leisteten, war eine bis zum letzten Platz ausgefüllte Kirche die schönste Belohnung, die man sich wünschen konnte.
Im Vorfeld hatte Ronny ein vielfältiges musikalisches Repertoire zusammengestellt, was nicht nur den Zuhörern gefallen sollte. Auch uns Musikern bereitete es große Freude, dieses Programm mit Ronny gemeinsam zu erarbeiten.
Unsere Akkordeonmusik wurde bei dem Stück „Schindlers Liste“ von der Querflötistin Christina Öhrle auf höchstem Niveau bereichert. Sie schaffte mit ihrem einfühlsamen Spiel auf der Flöte Gänsehautmomente in der Kirche. Für einen weiteren Höhepunkt sorgte Reinhard Schwaab mit seinem „besonders aussehenden“ Alphorn. Sein Klang von der Empore der Kirche, stand dem klassisch bekannten Alphorn in nichts nach. In der eigenen Phantasie wurde man für die Dauer seiner beiden Stücke in die weite schöne Bergwelt entführt.
Das Konzert war somit für alle Beteiligten eine absolute Bereicherung und unsere Gäste dankten uns mit viel Applaus und „Standing Ovations“!

Akkordeon-Orchester Denzlingen-Sexau beim World Music Festival 2019 in Innsbruck

Bereits zum vierten Mal nahm das Konzertorchester des AVD und nun zum ersten Mal in der Formation Akkordeon-Orchester Denzlingen-Sexau am World Music Festival in Innsbruck teil. Die internationalen Wertungsspiele finden nur alle 3 Jahre statt und wurden in diesem Jahr bereits zum 13. Mal veranstaltet.

Vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 ging die Reise in die schöne Tiroler Hauptstadt Innsbruck, wo sich das Denzlinger/Sexauer Akkordeon-Orchester dem Wettbewerb mit 20 anderen internationalen Orchestern in der ‚Kategorie Erwachsenen-Orchester Mittelstufe‘ stellte.

Über einen ausgezeichneten 7. Platz freuten sich alle Spieler/innen am Sonntag bei der großen Abschlussveranstaltung und der beeindruckenden Kulisse der Olympiahalle in Innsbruck. Die lange und intensive Probenarbeit hat sich gelohnt und allen Spieler/innen einen wunderschönen Aufenthalt in Innsbruck beschert.

Akkordeon-Orchester Denzlingen-Sexau nach dem Auftritt in Innsbruck vor dem Kongress-Zentrum.